Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg, Inflation – der gesellschaftliche Zusammenhalt wird in dieser Zeit auf eine harte Probe gestellt. Ist die Lage so ernst, dass wir ein Auseinanderdriften der Gesellschaft fürchten müssen oder stellen wir uns den Herausforderungen als Gemeinschaft? Mit dem Schwerpunktthema „Gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken“ möchte die Liga Hessen in den kommenden eineinhalb Jahren mithilfe von Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen aufzeigen, wo es diesen Zusammenhalt gibt, wie er gestärkt werden kann und was nötig ist, um schon geschehene Spaltungen zu kitten.

„Als Liga Hessen ist uns das Thema wichtig, weil wir in unseren sozialen Einrichtungen und Diensten wie ein Seismograf soziale Schwingungen sehr frühzeitig wahrnehmen. Wir registrieren, wo sich Problemlagen entwickeln und zuspitzen. Mit unseren Diensten und Einrichtungen fangen wir Härten ab, geben Halt und Unterstützung, entwickeln neue Angebote und bringen unser Wissen in die Politik ein, um die Sozialpolitik in Hessen mitzugestalten“, so Liga-Vorstandsvorsitzender Carsten Tag bei seinem Grußwort am Politischen Abend in Wiesbaden.

„Ob im Bereich der frühkindlichen Bildung, bei der Unterstützung von Menschen mit Behinderung, im breiten Feld der Gesundheitsversorgung oder auch in der Versorgung im Alter. In all diesen Bereichen – und in weiteren Feldern – sind Sie aktiv“, beschreibt Sozial- und Integrationsminister Kai Klose das große Wirkungsfeld der Liga Hessen sowie ihrer Mitgliedsverbände und lobt das große Engagement während der Pandemie. „Wie wichtig gesellschaftlicher Zusammenhalt ist, zeigt sich besonders in Krisen, wenn wir uns aufeinander verlassen müssen. Ihnen allen danke ich dafür, dass die Liga und die Akteurinnen und Akteure in der sozialen Infrastruktur gemeinsam mit uns genau hinschauen und zielgerichtet dort helfen, wo es nötig ist.“

In seinem Vortrag erläuterte Andreas Grau von der Bertelsmann Stiftung die Ergebnisse einer Studie zum Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland. Die gute Nachricht sei, dass der Zusammenhalt trotz Krisen weiterhin robust sei, sodass er selbst in einer großen gesellschaftlichen Krise wie der Corona-Pandemie nicht in sich zusammenfalle und sogar positive Werte, wie die Mitmenschlichkeit anderen gegenüber, wieder stärker in den Fokus gerückt seien. Zugleich machte er deutlich: Wir alle müssen uns künftig noch intensiver und zielgenauer um benachteiligte Gruppen kümmern, beispielsweise indem wir neue Orte der Begegnung schaffen, bürgerschaftliches Engagement stärken oder Beteiligung und Teilhabe vor allem dieser Gruppen verbessern.

Beim Polittalk diskutierten fünf Fraktionsspitzen der hessischen Landtagsparteien zu den Themen Verteilungsgerechtigkeit und Bildungsgerechtigkeit mit Liga-Vorstandsvorsitzendem Carsten Tag. Bei der Kinder- und Jugendarmut steht das Land Hessen bundesweit an der dritten Stelle der Flächenländer. Fast ein Viertel der Kinder und Jugendlichen in Hessen ist armutsgefährdet; hier forderte Liga-Vorsitzender Carsten Tag mehr Engagement des Landes in Form eines Zuschlages für soziale Notlagen sowie höhere Investitionen in die soziale Infrastruktur. Die Kostenträger müssten aufgrund der gestiegenen Energie- und Lebensmittelpreise die Leistungsvergütungen in den Einrichtungen erhöhen. Zudem hätte das Land die Möglichkeit mit einer Vermögenssteuer vermögende Personen in angemessener Weise in die Pflicht zu nehmen, ihren Beitrag für das Gemeinwesen zu leisten.

In Krisen wie der Pandemie oder der aktuellen Situation mit den enorm gestiegenen Energie- und Lebensmittelpreisen zeigt sich: Es besteht eine Ungleichheit in Hessen. Sie wächst. „Wichtig ist hier, alle Menschen gleichermaßen in den Blick zu nehmen, sie aufzufangen. Das betonen wir auch explizit bei der Versorgung von Geflüchteten im Land: Hier darf seitens der Politik kein Unterschied zwischen den Ankommenden gemacht werden. Nur so können Zusammenhalt und Teilhabe von allen gelingen“, so Liga-Vorstandsvorsitzender Carsten Tag abschließend.


Material zum Download: Pressemeldung und Vortrag von Andreas Grau I Bertelsmann Stiftung

Galerie

Pressemeldungen


Großes Interesse beim Fachtag „Wohnraum für Geflüchtete“ I Erstmals gemeinsame Veranstaltung des Hessischen Landkreistags mit der Liga der Freien…

Mehr Informationen

Heute ist Weltflüchtlingstag - Dieser Tag erinnert uns daran, dass weltweit Millionen Menschen vor Krieg, Verfolgung und Umweltzerstörung auf der…

Mehr Informationen

Bild: istockphoto.com

Statement der Liga Hessen zur Situation in der Pflege anlässlich des Internationalen Tages der Pflege

 

Mehr Informationen

Politischer Abend der Liga Hessen mit zahlreichen Gästen aus Landespolitik, Kirchen, Wissenschaft und Verbänden in Wiesbaden.

Mehr Informationen

Am 02. Mai 2022 startet die Ausschreibung des fünften Hessischen Elisabeth Preises für SOZIALES 2022. Die Bewerbungsdauer beträgt drei Monate. Die…

Mehr Informationen

Der Vorstandsvorsitzende der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen, Carsten Tag, hat sich sehr enttäuscht und verärgert über das Scheitern der…

Mehr Informationen

Bild: Freepik.com

Die Liga Hessen äußert sich anlässlich der einrichtungsbezogenen Impfpflicht in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen.

 

Mehr Informationen

Carsten Tag übernimmt turnusgemäß Liga-Vorsitz I Schwerpunktthema der Liga Hessen 2022/23: Gesellschaftlicher Zusammenhalt I Lehren aus Corona:…

Mehr Informationen

Infektionszahlen in Kitas steigen weiter explosionsartig I Tests für Kinder müssen an allen Kitas angeboten werden I Beschäftigte und Familien…

Mehr Informationen

Liga Hessen lobt Ausbau des Öffentlichen Gesundheitsdienstes durch das Land

Mehr Informationen