Unser Auftrag

 

:: Interessenvertretung in der Politik ::

Als Liga der Freien Wohlfahrtspflege vertreten wir die Interessen unserer Mitgliedsverbände und hilfebedürftiger Menschen gegenüber der hessischen Landespolitik. Als konstruktiv kritischer Partner nehmen wir Einfluss auf die Gesetzgebung und sorgen so dafür, dass die Schwachen der Gesellschaft gehört werden. Wir setzen uns für einheitliche Standards, hohe Qualität in Beratung, Betreuung, Bildung und Pflege aller hilfebedürftiger Menschen in Hessen ein.

 

:: Interessensvertretung bei gesellschaftlichen Akteuren ::

In unserer klaren Positionierung gegenüber gesellschaftlichen Akteuren wie Krankenkassen, kommunalen Spitzenverbänden und Pflegekassen setzen wir uns als Liga der Freien Wohlfahrtspflege dafür ein, dass qualitative, professionelle Arbeit im Sinne der Rat suchenden und betreuten Menschen in unseren Einrichtungen und sozialen Diensten geleistet werden kann.

 

:: Öffentlichkeitsarbeit :: 

Mit Stellungnahmen, Aktionen und Kampagnen machen wir auf aktuelle soziale und sozialpolitische Themen aufmerksam, sprechen Problematiken in der Gesellschaft an und informieren so die Öffentlichkeit.

 

:: Innovative und aktuelle Ansätze ::

Unsere Gesellschaft muss sich mit vielen Herausforderungen auseinandersetzen: Arbeitslosigkeit, demografischer Wandel, Leistungsdruck – in der sozialen Arbeit heißt das, neue adäquate Konzepte zu erstellen und sie innerhalb der Wohlfahrtsverbände umzusetzen. Die Liga der Freien Wohlfahrtspflege ist auch hier ein wichtiger Partner, der innovative Ansätze zur Gestaltung der sozialen Hilfen bietet.

 

:: Förderung von Ehrenamt und sozialen Netzwerken ::

Die professionelle Arbeit in den Wohlfahrtsverbänden wird durch viele Ehrenamtliche unterstützt. Sie stehen hinter den sozialen und religiösen Werten der Verbände. Als Liga der Freien Wohlfahrtspflege unterstützen wir die Ehrenamtlichen, indem wir uns für sie auf sozialpolitischer und rechtlicher Ebene stark machen, soziale Netzwerke und innovative Konzepte fördern. 

 

:: Länderübergreifende Zusammenarbeit ::

Als Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e.V. arbeiten wir sowohl mit den anderen Landesarbeitsgemeinschaften, als auch mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. zusammen und formulieren so Anliegen und Forderungen gegenüber der Bundespolitik. Zudem koordinieren und stärken wir die Zusammenarbeit der einzelnen Liga-Verbände auf Landesebene und stehen in Kontakt zu den Ortsligen.

 

:: Einsatz für regelmäßige soziale Erhebungen  ::

Um adäquate soziale Hilfen anbieten und gesetzliche Rahmenbedingungen überprüfen und anpassen zu können, bedarf es regelmäßiger Erhebungen zu den Lebenslagen und zur sozialen Situation der Bürger. Im regelmäßigen Dialog mit allen sozialpolitischen Akteuren stellen wir den Einsatz von Landesmitteln zur Debatte mit dem Ziel, die Leistungsangebote für die Bürger zu optimieren, ohne jedoch sinnvolle und dringend nötige Angebote noch weiter abzubauen.