Liga-Gesamtvorstand

Der Liga-Gesamtvorstand besteht aus je einem Vertreter der neun Mitgliedsverbände. Er ist das zentrale Beratungs- und Beschlussorgan der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e.V. 

Aufgabe des Gesamtvorstandes ist es, Gespräche mit der hessischen Landesregierung, den Parteien sowie Krankenkassen, Pflegekassen, kommunalen Spitzenverbänden und sonstigen Kooperationspartnern vorzubereiten und zu führen. Zudem beschließt der Gesamtvorstand Positionen, Stellungnahmen, Kampagnen und Projekte der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen.

Der Vorstandsvorsitzende der Liga der Freien Wohlfahrtspflege und die Stellvertretung wechseln alle 2 Jahre. Erster Stellvertreter ist der vorherige Vorstandsvorsitzende und zweiter Stellvertreter ist der zukünftige Vorstandsvorsitzende.