Im Mittelpunkt des Aufgabengebietes des Arbeitskreises 4 stehen die Probleme und Anliegen von Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen. Themen sind daher die Wohn- und Arbeitssituation der Betroffenen ebenso wie z. B. Fragen der Frühförderung, der integrativen Kindertagesstätten und der Gemeindepsychiatrie.


Mitglieder des Arbeitskreises

Vorsitz: Carsten Tag I Diakonie Hessen
Geschäftsführung: Rita Henning I Diakonie Hessen
Stellvertr. Geschäftsführung: Brigitte Roth I Der Paritätische Hessen
Weitere Mitglieder:
Frank Hofmann I AWO Hessen-Süd
Christian Garden I AWO Hessen-Süd
Rolf Reyher I AWO Nordhessen
Oliver Rodenhäuser I Der Paritätische Hessen
Eva Reichert I DRK LV Hessen
Kirstin von Witzleben-Stromeyer I DRK LV Hessen
Petra Brodowski I Diakonie Hessen
Stefan Gerland I Diakonie Hessen
Markus Reiter I Caritasverband für die Diözese Fulda
Dr. Elke Groß I Caritasverband für die Diözese Limburg
N.N. I Caritasverband für die Diözese Mainz
N.N. I LV der Jüdischen Gemeinden in Hessen
ständige Gäste:
Christoph Hille I LAG WfB in Hessen
N.N. I HLS

Stellungnahmen


Die Liga nimmt Stellung zum Hessischen Ausführungsgesetz SGB IX/XII.

Mehr Informationen

Die Liga der Freien Wohlfahrtspflege nimmt Stellung zur Evaluation des Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes vom 4. Mai 2017.

Mehr Informationen

Die Liga Hessen nimmt Stellung zum Entwurf einer Verordnung über barrierefreie Informationstechnik

Mehr Informationen

Positionen


Bezahlbarer Wohnraum ist in den Ballungsräumen zur Mangelware geworden. Es ist nicht nur ein Problem sozial schwacher Gruppen, sondern ist inzwischen…

Mehr Informationen

Lesen Sie hier die von der Liga Hessen verfassten Eckpunkte für die regionale Zusammenarbeit bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Hessen…

Mehr Informationen

Die Liga Hessen führt wichtige Eckpunkte für eine zukunftsfähige Entscheidung über die Zuständigkeit in der Eingliederungshilfe nach dem…

Mehr Informationen